Die Bergbausammlung - Modelle

Neben dem unbestrittenen Star, dem Fördergerüst der Zeche Diergardt I und dem darunterliegenden Schacht, sehen Sie Modelle zur Kohleförderung mit einer Hobel-
anlage oder Bandanlage, Blindschacht-Wendel, zum Schrägbau, Schildausbau oder
der Abteufvorrichtung eines Blindschachtes.

Sämtliche Modelle, größtenteils beweglich, sind das Werk unseres Gründungsmitglieds Heinz Cording, der 40 Jahre als Elektriker im Bergbau tätig war. Der begeisterte Modellbauer baute detailgetreu alle Modelle unserer Ausstellung in vielen Arbeitsstunden in mühevoller Kleinarbeit.


Fördergerüst der Zeche Diergardt I

Heinz Cordings Meisterstück ist das im Maßstab 1:30 nachgebaute, funktionstüchtige und detailgetreue Modell des Fördergerüstes der Zeche Diergardt Schacht I. Maßstab 1:30 klingt nicht so dramatisch - immerhin erreicht das Modell aber die stolze Höhe von 1,50 m! Neben dem Gerüst gibt es noch das Maschinenhaus für die Fördermaschine sowie untertägige Schächte und Stollen zu bewundern.

Übrigens: Im Modell gibt es auch noch das letzte Grubenpferd der Schachtanlage zu entdecken...


Weitere Modelle

Den Ausbau eines Blindschachtes, eines Schachtes zwischen zwei Sohlen (Abbauebenen) ohne Verbindung zur Erdoberfläche illustriert in weiteres Modell.


Schon mal etwas vom Deutschen Türstock gehört? Im Modell ist zu sehen, wie die unterirdischen Strebe mit diesen hölzernen Türstöcken gegen Einsturz abgesichert wurden. Daneben finden sich Modelle einer Bandstecke, einer Panzerförderung (Kohletransport im Streb) und zum Schildausbau (hydraulisches System zum Strebausbau).


Sehenswert ist auch das Modell des Schrägbaus, einem Abbauverfahren, welches am Niederrhein aufgrund der steilen Lage der Kohlenflöze nur von der Zechengruppe Diergardt-Mevissen betrieben wurde.

Und so sah ein Arbeitstag in diesem Schrägbau aus (Flöz Sansbänksgen):

Frühschicht:
Gewinnung mit dem Abbauhammer 20 Mannschichten (MS),
Laden 2 MS

Mittagsschicht:
12 MS Restfeld Freikohlen, Böschung säubern, Rohre und Rutschen umlegen, Holztransport, Verschlag für den Bergeversatz herstellen. Berge

Nachtschicht:
5 MS Restarbeit, Bergekippstelle umbauen und ausgekohltes Feld
mit Waschbergen verfüllen.